Digitalisierung

Virtuelle Realitäten, Big Data, Maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz: Phänomene, die mittlerweile tief in unseren Alltag eingedrungen sind und unser individuelles Leben, aber auch die Gesellschaft insgesamt stark beeinflussen: vom Bildungssystem über Wirtschaft bis hin zu Umwelt, Politik, Kunst und Sport. Unser alltäglicher Griff zum Smartphone, wenn wir auf die Straßenbahn warten, aber auch hochspezialisierte Systeme wie KI-gestützte Bilderkennung in der Medizin, sind für uns mittlerweile Selbstverständlichkeiten. Die Medien sind voll mit Blockchains, Filterblasen und Bits. Aber, was ist überhaupt Digitalität, welche Konsequenzen bringen die digitalen Entwicklungen für uns und unsere Lebenswelten mit sich und was hat Philosophie damit zu tun?

Die Digitalisierung berührt viele philosophische und ethische Themen wie Verantwortung, Wissen oder Vertrauen und wirft grundlegende Fragen auf, etwa nach einer gerechten Teilhabe an den digitalen Prozessen. In diesem Themenblock stellen wir das komplexe und breite Phänomen der Digitalisierung in den Mittelpunkt und möchten grundlegende, begrifflich-konzeptionelle, ethische, epistemologische aber auch methodische Blickwinkel darauf einnehmen.

Zum Beispiel: Was kann unter Digitalisierung verstanden werden und was ist der Unterschied zu Digitalität? Was sind ethisch relevante Aspekte im Zuge der Digitalisierung, beispielweise Auswirkungen auf das Selbstverständnis der Beteiligten und deren Verantwortlichkeiten? Welchen Beitrag können digitale Technologien mit Blick auf Wissensproduktion, komplexe Entscheidungen und Demokratien leisten? Inwiefern sind Verzerrungen in Digitalisierungsprozesse eingeschrieben und verstärken Diskriminierungen und Benachteiligungen?

Was kann unter einer philosophischen Digitalitätsforschung oder unter einer digitalen Ethik verstanden werden? Reichen unsere bisherigen Theorien und Konzepte, um digitale Phänomene zu verstehen und zu reflektieren oder müssen neue Ansätze entwickelt werden? Welche Einflüsse haben Digitalisierungsprozesse auf die Philosophie selbst: können wir Philosophie digital denken und anwenden? Diese und ähnliche Fragen möchten wir ab Dezember 2022 im neuen Themenblock „Digitalisierung“ in den Mittelpunkt stellen. Wir freuen uns über weitere Ideen und Eure Beiträge! Schickt diese bitte an regina.mueller@uni-bremen.de