24 Jun

Videos: Deutsch als Wissenschaftssprache in philosophischen Zeitschriften

Die online Diskussionsrunde “Deutsch als Wissenschaftssprache in philosophischen Zeitschriften” fand am 8. Juni 2021 statt und wurde von der Zeitschrift für Praktische Philosophie gemeinsam mit dem populären Philosophieblog praefaktisch organisiert. Die Videos der Eingangsstaments sind zum Nachsehen online. Es diskutierten: Dagmar Borchers (Bremen, Zeitschrift für Ethik und Moralphilosophie), Andrea Esser (Jena, Deutsche Zeitschrift für Philosophie), Thomas Schramme (Liverpool, Ethik in der Medizin & Ethical Theory and Moral Practice) und Gottfried Schweiger (Salzburg, Zeitschrift für Praktische Philosophie). Andrea Klonschinski (Göttingen) hat die Moderation übernommen.

In den letzten Jahren wurde Englisch als Wissenschaftssprache in der Philosophie global und auch im deutschsprachigen Raum immer dominanter. Viele Philosoph*innen, die im deutschsprachigen Raum tätig sind, veröffentlichen mittlerweile regelmäßig, einige ausschließlich auf Englisch und Publikationen in prestigeträchtigen englischsprachigen Zeitschriften werden als besonders karrierefördernd angesehen. Diese Entwicklung setzt Deutsch als Publikationssprache auch im Bereich philosophischer Fachzeitschriften zunehmend unter Druck und wirft die Frage nach der Existenzberechtigung deutschsprachiger Fachzeitschriften auf.

Print Friendly, PDF & Email